Upcycling leicht gemacht

In den letzten beiden Blogs, die zugegebenermassen auch schon länger her sind, habe ich etwas zum Thema unseres opulenten Verbrauchs von Ressourcen in der Modeindustrie gepostet. Das Thema hat mich in der Zwischenzeit weiterhin beschäftigt.

Es geht ja nicht nur darum aufzuklären, sondern auch etwas zu ändern und am Besten bei sich selbst anzufangen. Die Idee aus bestehenden Jerseyresten auch Slips zu nähen, kam durch meinen Freund zustande. Er gibt im Lichtmirakel Haus im Zürcher Oberland Tiffany Lampen Kurse sowie Kurse zum Lehmbau und auch Pizzaofenbau aus Lehm.

Die Idee war für unser Handwerk gegenseitiges Verständnis zu entwickeln und etwas Neues zu lernen.


Meine Tiffany Lampe hängt mittlerweile bei meiner langjährigen Freundin in Deutschland und ist aus Glas und Holz ein tolles Geburtstagsgeschenk und wahrliches Meisterwerk geworden, das jetzt eine dunkle Ecke in ihrem Heim verschönert.


Der 1. Versuch meines Freundes sich in meinem Metier auszutoben - schlug etwas fehl. Das Material war für ihn einfach zu fein. Daraufhin ist meine Idee entstanden, es mit einem einfacheren Material wie Jersey zu versuchen und siehe da, es hat funktioniert. Ein wunderschöner Slip für den Winter ist entstanden, den ich nicht hätte besser machen können. Ich bin sehr glücklich darüber - nicht nur, dass auch ein Mann ein solches Schmuckstück unter Anleitung nähen kann - sondern dass hiermit auch eine Idee zum Upcycling entstanden ist. Ich kann euch versichern - es wird auch nicht mein letzter Input zu diesem Thema sein.


Ich bin überzeugt, dass immer mehr Menschen die Notwendigkeit sehen, dass wir nachhaltiger anfangen zu denken und zu leben. Das beginnt bei uns selbst. Ich habe bereits vor 3 Jahren angefangen zu Weihnachten nur noch von meiner Hand hergestellte Geschenke zu verschenken. Ich denke, auch dieses Upcycling ist eine super Idee, um Reste nützlich zu verwerten und ihnen obendrein noch einen tollen Aspekt auf unserer Haut zu verschaffen.


Dazu habe ich einen Upcycling Slip Nähkurs ins Leben gerufen, der noch im November erstmalig starten wird. Der Slip, den ihr aus euren eigenen Resten nähen werdet, ist ein wunderschönes Unikat, dass sich sehen lassen kann. Ein Nachmittag reicht aus, um die Technik zu lernen und vielleicht ein tolles Geschenk für die beste Freundin oder den Partner zu haben, dass es nirgends zu kaufen gibt. Bin gespannt auf eure Reaktionen und wer weiss, vielleicht sehe ich euch schon bald im Kurs.


Liebe Grüsse Loba

14 Ansichten

Erstellt von Dessous Schneiderei mit Wix.com.

  • Facebook Social Icon
  • Instagram Social Icon
  • Pinterest Social Icon